Historischer  Verein  Landsberg  am  Lech  e.  V.
 

Aktuelles



Dienstag, 12. Februar 2019

Vortrag von Professor Dr. Hermann Rumschöttel: 100 jahre Freistaat Bayern - Versuch einer Interpredation


Das Ende des Ersten Weltkrieges im Herbst 1918 war auch das Ende der über 700 Jahre währenden Herrschaft der Wittelsbacher in Bayern. In den turbulenten, politisch schwierigen und von bürgerkriegsartigen Zuständen geprägten Monaten zwischen der Revolution am 7./8. November 1918 und dem Inkrafttreten der ersten demokratischen Verfassung am 15. September 1919 wurde aus dem Königreich der Freistaat Bayern. Wenn wir heute die 100jährige Geschichte dieses Staates feiern, darf nicht vergessen werden, wie wechselvoll die Jahrzehnte zwischen 1918 und 2018 gewesen sind. Der Vortrag schildert die Übergangszeit 1918/19 und unternimmt den Versuch, „100 Jahre Freistaat“ Bayern zusammenfassend zu interpretieren.


Professor Dr. Hermann Rumschöttel war bis 2008 Generaldirektor der Staatlichen Archive Bayerns und bis 2014 2. Vorsitzender der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der bayerischen Akademie der Wissenschaften. Seit 1992 lehrt er Geschichte an der Universität der Bundeswehr München

19.30 Uhr im Pfarrsaal von Mariä Himmelfahrt, Landsberg, Ludwigstraße 167, Fußgängerzone


Dienstag, 19. März 2019

Vortrag von Dr. Bernd Steidl : Die Ungarnschlacht auf dem Lechfeld im Jahre 955 – erste archäologische Funde


Seit Generationen beschäftigt die berühmte „Schlacht auf dem Lechfeld“ König Ottos I. gegen die Ungarn die deutsche und internationale Geschichtsforschung. Wie kaum ein anderes Ereignis ist sie im Gedächtnis der Bevölkerung im oberbayerisch – schwäbischen Grenzgebiet verankert. Doch bisher konnte das Geschehen ausschließlich anhand literarischer Quellen beleuchtet werden. Spektakulärearchäologische Funde haben jedoch kürzlich unerwartete Hinweise auf den Ablauf der Ereignisse geliefert. Zusammen mit den Fortschritten der Archäologie zum 10. Jahrhundert in Ungarn und Mitteleuropa erlauben es die Neufunde, die Schriftquellen aus anderem Blickwinkel zu betrachten.

19.30 Uhr im Pfarrsaal von Mariä Himmelfahrt, Landsberg, Ludwigstraße 167, Fußgängerzone