Historischer  Verein  Landsberg  am  Lech  e.  V.
 

Aktuelles

Samstag, 22. Juni 2019:
Halbtagesfahrt mit Ingrid Lorenz nach Walleshausen
Zuerst zeigt Herr Welz Kostbarkeiten in der Walleshauser Pfarrkirche. Anschließend lädt er zu einem Besuch in die Klostermühle. Dort wurde vor 250 Jahren Dr. Josef von Miller geboren. Dieser besuchte die Klosterschule in Polling und studierte dann in Ingolstadt Rechtswissenschaft. 1819 erhob König Max I. Joseph den königlich bayerischen Rat in den Adelsstand. Auch das Heimatmuseum der Familie Welz feiert Jubiläum, denn es besteht nunmehr seit 65 Jahren. Nach der Führung durch das Museum dürfen sich die Teilnehmer im Hof des Museums auf Kaffee und Kuchen freuen.
Abfahrt: 13.30 Uhr am Schongauer Dreieck/Danziger Platz, anschließend am Hauptplatz und dann am Bayertor
Kosten für Busfahrt, Kaffee und Kuchen, Trinkgeld: € 15.-
Anmeldung ab 15.1.2019 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel.: 08191/917412 oder per email: tickets@vivell.net

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Samstag, 06. Juli 2019:
Tagesfahrt mit Sigrid Knollmüller in das „Kelten Römer Museum“ in Manching und in das „Bronzezeit Bayern Museum“ in Kranzberg
An diesem Tag begeben wir uns auf eine Zeitreise, die uns bis in die Bronzezeit zurückführen wird. Zuerst besuchen wir das kelten römer museum in Manching, das am Rande des monumentalen Wallrings der ehemaligen Keltenstadt auf einer Halbinsel zwischen Paar und Augraben liegt. Im Keltensaal des Museums trifft man auf eine umfassende Rekonstruktion des Lebens im Manchinger Oppidum vor mehr als 2000 Jahren. Herausragende Fundobjekte sind der 1999 geborgene Goldschatz und das weltweit einzigartige goldene „Kultbäumchen“. Um Goldfunde geht es auch im Bronzezeitmuseum auf dem Pantaleonsberg in Kranzberg. Hoch über dem Ampertal, im Kranzberger Ortsteil Bernstorf, fanden sich die Überreste einer mehr als 3000 Jahre alten bronzezeitlichen Siedlung, die sich als die größte befestigte Siedlung dieser Art nördlich der Alpen herausstellte. 1998 entdeckten dort Hobbyarchäologen den berühmten Goldschatz von Bernstorf und zwei Jahre später wurden einzigartige Bernsteinkunstwerke gefunden, die damit eine Verbindung zur Ostsee aufzeigen.
Abfahrt: 8.00 Uhr am Hauptplatz, dann am Bayertor und schließlich am Schongauer Dreieck/Danzigerplatz
Kosten für Busfahrt alle Eintritte und Führungen € 35.-
Achtung: Der Pantaleonsberg in Bernstorf kann nur zu Fuß erreicht werden ( 10 minütiger leichter Aufstieg ), das Museum selbst ist nicht barrierefrei zugänglich
Anmeldung ab 15.1.2019 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel.: 08191/9117412 oder per email: tickets@vivell.net
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Samstag, 3. August 2019:
Halbtagesfahrt mit Dr. Albert Thurner: Lorenz Luidl im nördlichen Landkreis Landsberg
Die Vielzahl von Luidl-Arbeiten im Landkreis Landsberg führt uns zunächst in die Johanniskirche nach Scheuring, wo mehrere Figuren auf den Landsberger Bildhauer zurückgehen. In Prittriching besitzt die St. Peter und Paul Kirche einige ansprechende Luidl-Werke. Noch beeindruckender ist für uns die dortige Liebfrauenkirche mit ihrer bedeutenden einheitlichen Ausstattung von Lorenz Luidl. Abschließend führt uns der Weg zur Pfarrkirche St. Mauritius nach Weil und zur Wolfgangskapelle.
Abfahrt : 14.00 Uhr am Hauptplatz, dann am Bayertor und abschließend am Schongauer Dreieck/Danziger Platz
Kosten für Busfahrt, Führungen und Trinkgelder: € 20.-
Anmeldung ab 14.01.2019 bei DERPART Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149, Tel.: 08191/917412 oder per email: tickets@vivell.net
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Samstag, 7.September 2019:
Kunsthistorische Fahrradtour mit Dr. Werner Fees-Buchecker und Martin Baumeister vom ADFC Landsberg : „Pfarrhöfe und andere profane Baudenkmäler westlich des Lechs bis Kinsau“
2017 wurde der barocke Pfarrhof von 1739 in Kinsau renoviert und dient seitdem der Gemeinde Kinsau als Rathaus. Der Historische Verein beteiligte sich an der Konservierung eines dabei entdeckten wertvollen Leinwandgemäldes von V.B. Lederer, das wir zusammen mit dem sanierten Inneren genauso wie die danebenliegende ehem. Wallfahrtskirche St. Matthäus ( 1714 von Thomas Natter ) besichtigen. Weitere Ziele (u.a): Die Pfarrhofbauten von Epfach (1745/52 Stuck von Dominikus Zimmermann/Niklaus Schütz) und Erpfting (1711/12), der Gasthof Luitpold (Bau um 1600) in Leeder und das alte Schulhaus in Seestall.
Treffpunkt : 8,30 Uhr am „Dittlparkplatz“ an der Erpftinger Straße, Landsberg, Mittagseinkehr
Teilnahmegebühr: € 4.- für die Teilnehmer, in keinem der beiden Vereine Mitglied sind: Dazu kommen geringe Kosten für Kirchenöffnungen, Führungen usw.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Freitag, 13. September 2019:
Tagesfahrt mit Ingrid Lorenz nach Fürstenfeldbruck mit dem Besuch einer archäologischen Ausstellung im Landratsamt und einer Führung durch Kirche und Kloster Fürstenfeld (mit Kaisersaal)
Abfahrt : 9.00 Uhr am Hauptplatz, dann am Bayertor und zum Schluss am Schongauer Dreieck/Danzigerplatz
Kosten: für Busfahrt alle Eintritte und Führungen € 25.-

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seitenanfang